0
 

F3 

Depression und geistige Behinderung: Validieren, Spiegeln und Verbalisieren von Gefühlen

Depression und geistige Behinderung: Validieren, Spiegeln und Verbalisieren von Gefühlen

F3 Depression 

Depression und geistige Behinderung: Validieren, Spiegeln und Verbalisieren von Gefühlen

Infoblatt 1 Seiten
1 Credit
Beschreibung
Bei der Arbeit mit Emotionen sind das Validieren, Spiegeln und Verbalisieren von Gefühlen durch den Therapeuten wichtige Techniken, die auf diesem Informationsblatt erläutert werden.

Dieses Material ist Bestandteil von:

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Materialien dieses Titels
Materialien dieses Titels

F3 Depression

Therapie-Tools Depression bei Menschen mit geistiger Behinderung
Für Menschen mit geistiger Behinderung besteht im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung eine deutlich höhere...

F3 Depression

Depression und geistige Behinderung: Arbeit mit Emotionen
In der Behandlung von depressiven Störungen kommt der Auseinandersetzung mit Gefühlen, d.h. deren Erkennen,...