0
 

F3 

Depression und geistige Behinderung: Anleitung zur Stop-Think-Relax-Technik

Depression und geistige Behinderung: Anleitung zur Stop-Think-Relax-Technik
Depression und geistige Behinderung: Anleitung zur Stop-Think-Relax-Technik

F3 Depression 

Depression und geistige Behinderung: Anleitung zur Stop-Think-Relax-Technik

Arbeitsblatt 2 Seiten
2 Credits
Beschreibung
Zur Emotionsregulation des Patienten kann die Therapeutin die Stop-Think-Relax-Technik (Stoppen-Nachdenken-Entspannen) einführen. Das Arbeitsblatt enthält dazu eine konkrete Instruktion sowie Hinweise zur Weiterarbeit.
Literatur: Chapman, R. A., Shedlack, K. J. & France, J. (2006). Stop-think-relax: An adapted self-control training strategy for individuals with mental retardation and coexisting psychiatric illness. Cognitive and Behavioral Practice, 13 (3), 205–214.

Dieses Material ist Bestandteil von:

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Materialien dieses Titels
Materialien dieses Titels

F3 Depression

Therapie-Tools Depression bei Menschen mit geistiger Behinderung
Für Menschen mit geistiger Behinderung besteht im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung eine deutlich höhere...

F3 Depression

Depression und geistige Behinderung: Arbeit mit Emotionen
In der Behandlung von depressiven Störungen kommt der Auseinandersetzung mit Gefühlen, d.h. deren Erkennen,...