F3 

Depression: Selbsteinschätzung sozial sicheren Verhaltens

Depression: Selbsteinschätzung sozial sicheren Verhaltens

F3 Depression 

Depression: Selbsteinschätzung sozial sicheren Verhaltens

Arbeitsblatt 1 Seiten
ICD-10 F30-F39
Verfahren / Methoden (Kognitive) Verhaltenstherapie
Therapiephase Interventionsphase
Setting Einzelsetting
Beschreibung
Eine wichtige Voraussetzung für die Verbesserung sozialer Fertigkeiten ist die adäquate und realistische Einschätzung der Schwächen und Stärken der Patientinnen im sozialen Umgang. Grundsätzlich müssen hierzu folgende Fragen beantwortet werden: Ist die Patientin in der Lage, soziale Problemsituationen adäquat wahrzunehmen und zumindest im Nachhinein eine angemessene Verhaltensstrategie zu entwickeln? Gibt es übertriebene Ängste oder Hemmungen, die die soziale Wahrnehmung, die Planung und Ausführung sozial kompetenten Verhaltens behindern? Gibt es Verhaltensdefizite oder unangemessene Verhaltensweisen, die soziale Interaktionen erschweren oder verhindern? Zur Beantwortung dieser Fragen kann das vorliegende Arbeitsblatt eingesetzt werden.

Dieses Material ist Bestandteil von:

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Ergebnisse

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Materialien dieses Titels
Materialien dieses Titels

F3  

F3 Depression 

Kognitive Verhaltenstherapie bei Depressionen
Die Kognitive Verhaltenstherapie ist eine erfolgreiche ...

F3 Depression 

Depression: Erwerb von Fertigkeiten und Kompetenzerweiterung
Die starke Passivität und Zurückgezogenheit depressiver ...