0
 

F4 

Panik und Agoraphobie: Automatische Gedanken

Panik und Agoraphobie: Automatische Gedanken

F4 Agoraphobie 

Panik und Agoraphobie: Automatische Gedanken

Arbeitsblatt 1 Seiten
1 Credit
Beschreibung

Auf diesem Arbeitsblatt werden eine Reihe klassischer, panikspezifischer Kognitionen aufgeführt. Die Patientin kann die auf sie zutreffenden Gedanken ankreuzen bzw. entsprechend abwandeln. Wurden die automatischen Gedanken für eine Reihe von panikassoziierten Situationen identifiziert, kann der Therapeut erneut deren Wirkung mithilfe eines kleinen Experiments illustrieren. Er bittet die Patientin, die Gedanken nacheinander laut vorzulesen, und erkundigt sich anschließend nach ihrem Befinden. In aller Regel wird hierbei die beklemmende, beängstigende Wirkung der paniktypischen Gedanken deutlich, wenngleich sich die Patientin in der geschützten Therapiesituation befindet.

Dieses Material ist Bestandteil von:

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Materialien dieses Titels
Materialien dieses Titels

F4 Agoraphobie

Panik und Agoraphobie
Die Panikstörung gehört zu den Angststörungen und kommt relativ häufig vor. Betroffene leiden unter plötzlich...

F4 Agoraphobie

Panik und Agoraphobie: Kognitive Techniken
Das Info- und Arbeitsmaterial dieses Bundles verfolgt zwei grundsätzliche Ansätze zur Behandlung von Panikstörungen...