F4 

Angststörungen: Metakognitive Techniken – Entgegengesetztes Handeln

Angststörungen: Metakognitive Techniken – Entgegengesetztes Handeln

F4 Spezifische Phobie 

Angststörungen: Metakognitive Techniken – Entgegengesetztes Handeln

Arbeitsblatt 2 Seiten
ICD-10 F40-F48
Verfahren / Methoden Metakognitive Therapie
Therapiephase Interventionsphase
Setting Einzelsetting
Beschreibung
Das Arbeitsblatt unterstützt Patienten, sich gezielt zu einem Verhalten entsprechend seiner Werte, Ziele und Bedürfnisse zu entscheiden anstatt dem angstauslösenden oder verstärkenden Gedanken entsprechend zu handeln. Es ermöglicht zunächst eine theoretische Reflexion und bietet damit die Möglichkeit, sich entsprechend oder entgegengesetzt eines Gedankens oder einer Sorge zu verhalten.

Dieses Material ist Bestandteil von:

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Ergebnisse

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

F4 

F4 Spezifische Phobie 

Therapie-Tools Angststörungen
Angststörungen gehören zu den häufigsten psychischen ...

F4 Spezifische Phobie 

Metakognitive Techniken bei Angststörungen
Das Bundle stellt verschiedene metakognitive Techniken ...

F4 Spezifische Phobie 

Strategien zum Abschwächen von Emotionen bei Angststörungen
Dieses Bundle enthält ein Arbeitsblatt, das Patientinnen ...

F4 Spezifische Phobie 

Kognitive Strategien in der Angstbewältigung
In der Bearbeitung dysfunktionaler Angstkognitionen ...