0
 

F9 

Ängste bei Kindern/Jugendl.: Warum interpretieren wir die Dinge in einer bestimmten Art und Weise?

Ängste bei Kindern/Jugendl.: Warum interpretieren wir die Dinge in einer bestimmten Art und Weise?

F9 Emotionale Störungen des Kindesalters 

Ängste bei Kindern/Jugendl.: Warum interpretieren wir die Dinge in einer bestimmten Art und Weise?

Arbeitsblatt 1 Seiten
Eigenschaften
Bei der Therapie von Angststörungen im Kindes- und Jugendalter werden mithilfe des sokratischen... mehr

"Ängste bei Kindern/Jugendl.: Warum interpretieren wir die Dinge in einer bestimmten Art und Weise?"

Bei der Therapie von Angststörungen im Kindes- und Jugendalter werden mithilfe des sokratischen Dialogs Gedanken und Überzeugungen der Patientin dargelegt und hinterfragt. Die Patienten sollen dabei selbst Widersprüche in ihrem Denken entdecken. Das Arbeitsblatt kann bei dieser kognitionsbezogenen Arbeit eingesetzt werden: Es beschreibt die Diskussion der Illustrationen, die auf dem zugehörigen AB »Angststörungen bei Kindern und Jugendlichen: Doppelbilder« vorgegeben werden.

Dieses Material ist Bestandteil von:

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Ergebnisse für: ""

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Materialien dieses Titels
Materialien dieses Titels

F4  

F4 Phobie

Therapie-Tools Angststörungen im Kindes- und Jugendalter
Angststörungen im Kindes- und Jugendalter gehören zu den »stillen« Störungen, sie fallen erst einmal nicht auf –...

F9 Emotionale Störungen des Kindesalters

Angststörungen bei Kindern und Jugendlichen: Kognitive Arbeit...
Ziel der kognitiven Umstrukturierung ist der Abbau dysfunktionaler Kognitionen und der Aufbau und die Stärkung...