0
 

Emotionsregulation: Positive Effekte eines veränderten Umgangs mit Emotionen

Emotionsregulation: Positive Effekte eines veränderten Umgangs mit Emotionen

Emotionsregulation: Positive Effekte eines veränderten Umgangs mit Emotionen

Arbeitsblatt 1 Seiten
Eigenschaften
Dieses Arbeitsblatt (Titel der Geschichte: »Herr Maus setzt sich durch«) beschreibt anhand eines... mehr

"Emotionsregulation: Positive Effekte eines veränderten Umgangs mit Emotionen"

Dieses Arbeitsblatt (Titel der Geschichte: »Herr Maus setzt sich durch«) beschreibt anhand eines fiktiven Fallbeispiels, welche positiven Effekte ein veränderter Umgang mit Problememotionen haben kann, um die Therapie- und Veränderungsmotivation der Patientin hinsichtlich der Auseinandersetzung mit dessen bisher vermiedenen Problememotionen zu stärken. Das Arbeitsblatt greift die Geschichte des fiktiven Patienten Herrn Maus wieder auf: Dieser wurde bereits auf INFO»Emotionsregulation: Patienteninformation zu primären und sekundären Emotionen« und AB »Emotionsregulation: Primäre und Sekundäre Emotionen – Herr Maus und Herr Wildermann« als Modell für die Problematik primärer und sekundärer Emotionen eingeführt.

Dieses Material ist Bestandteil von:

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Ergebnisse für: ""

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Materialien dieses Titels
Materialien dieses Titels

Therapie-Tools Emotionsregulation
Emotionen spielen in der therapeutischen Arbeit eine große Rolle. Nahezu alle psychischen Störungen gehen mit...

Emotionsregulation: Das emotionale Problem- und Zielprofil des...
Die Materialien dieses Bundles sollen aufzeigen, ob und in welcher Form Symptome bzw. problematische Verhaltensweisen...