Beschreibung
Vorstellungen über das »Wie-man-sein-soll« in Abweichung vom »Wie-man-ist«, Minderwertigkeitsgefühle, irrationale Konsumeinstellungen, materielle Werteorientierung und ungünstige Persönlichkeitsakzentuierungen tragen zur Entwicklung und Aufrechterhaltung von Kaufsucht bei. Die Reflexion dieser Persönlichkeitsaspekte stellt eine notwendige Voraussetzung für das Erreichen nachhaltiger Therapiefortschritte dar. Die Materialien dieses Bundles können genutzt werden, um die Patientinnen bei der Auseinandersetzung mit sich selbst, mit ihren Persönlichkeitseigenschaften, zu unterstützen.

Im Bundle enthaltene Materialien:

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Ergebnisse

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kaufsucht: Selbstkonzept
Arbeitsblatt
Arbeitsblatt

F6  

F6 Kaufsucht 

Kaufsucht: Selbstkonzept
Dieses Arbeitsblatt für Patientinnen enthält eine ...
Kaufsucht: Exposition zum Selbstkonzept
Arbeitsblatt
Arbeitsblatt

F6  

F6 Kaufsucht 

Kaufsucht: Exposition zum Selbstkonzept
Dieses Arbeitsblatt leitet Patienten zu einer ...
Kaufsucht: Beispiel: Meine helle und meine dunkle Seite
Infoblatt
Infoblatt

F6  

F6 Kaufsucht 

Kaufsucht: Beispiel: Meine helle und meine dunkle Seite
Dieses Infoblatt für Therapeuten enthält ein Beispiel ...
Kaufsucht: Meine helle und meine dunkle Seite
Arbeitsblatt
Arbeitsblatt

F6  

F6 Kaufsucht 

Kaufsucht: Meine helle und meine dunkle Seite
Dieses Arbeitsblatt dient Patienten dazu, sich mit ihren ...
Kaufsucht: Gegensätze: Was ist mir wichtig?
Arbeitsblatt
Arbeitsblatt

F6  

F6 Kaufsucht 

Kaufsucht: Gegensätze: Was ist mir wichtig?
Dieses Arbeitsblatt für Patientinnen enthält eine Liste ...