F6 

Schematherapie: Das Entstehungsmodell der selbstunsicher-vermeidenden Persönlichkeitsstörung

Schematherapie: Das Entstehungsmodell der selbstunsicher-vermeidenden Persönlichkeitsstörung

F6 Persönlichkeitsstörung 

Schematherapie: Das Entstehungsmodell der selbstunsicher-vermeidenden Persönlichkeitsstörung

Infoblatt 2 Seiten
ICD-10 F60-F69
Verfahren / Methoden Schematherapie
Therapiephase Interventionsphase
Setting Einzelsetting
Beschreibung
In diesem Informationsblatt werden die für die Ätiologie der selbstunsicher-vermeidenden Persönlichkeitsstörung verantwortlichen Faktoren, soweit sie klar sind, für Patientinnen verständlich dargestellt, um die individuelle Problematik zu erklären und zu validieren. Erst wenn Patientin und Therapeutin das Störungsmodell gut verstanden haben, ist ein Übergang zur Veränderung möglich. An dieser Stelle eignet sich eine Psychoedukation zu den Grundbedürfnissen von Kindern, um zu überprüfen, inwieweit diese bei den Patientinnen erfüllt wurden.

Dieses Material ist Bestandteil von:

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Ergebnisse

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Materialien dieses Titels
Materialien dieses Titels

Therapie-Tools Schematherapie
Die Schematherapie hat sich vor allem bei der Behandlung ...

F6 Persönlichkeitsstörung 

Schematherapie: Psychoedukation
In diesem Bundle sind zum einen allgemeine ...