Plan E - Eltern stark machen: Information zum Familienrat

Plan E - Eltern stark machen: Information zum Familienrat

Infoblatt 1 Seiten
1 Credit
Beschreibung
Dieses Informationssblatt für Eltern psychisch kranker Kinder und Jugendlicher enthält Informationen zum Familienrat. Kinder können gut dadurch motiviert werden, dass sie in die Entscheidungs- und Lösungsfindung einbezogen werden. Die Therapeut:innen sollten darauf hinweisen, dass sich die Eltern im Vorfeld der Einberufung eines Familienrats Gedanken über den Entscheidungsmodus machen müssen. Es gibt hier keine einheitlich zu empfehlende Lösung; es ist stark vom Kind und seiner Einsicht abhängig, ob zum Beispiel ein gleichberechtigtes Stimmverfahren zu empfehlen ist oder ob sich beispielsweise die Eltern lieber ein Vetorecht vorbehalten sollten.

Dieses Material ist Bestandteil von:

Sortierung:
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Plan E - Eltern stark machen: Modul 5: »E« wie Entwicklung
Dieses Bundle enthält alle Arbeitsblätter des fünften Moduls »›E‹ wie Entwicklung« aus dem Programm »Plan E – Eltern...
Materialien dieses Titels
Materialien dieses Titels

Plan E - Eltern stark machen!
Ein stützendes soziales Umfeld ist für die erfolgreiche Behandlung der Kinder und Jugendlichen jedoch enorm wichtig....