Suizidalität bei Kindern und Jugendlichen: Elternintervention: Empathie aufbauen

Infoblatt 2 Seiten
2 Credits
Beschreibung
Dieses Informationsblatt liefert der Therapeutin eine Übersicht möglicher Interventionen mit dem Ziel, Eltern – im Kontext belastender Auseinandersetzungen mit ihrem Kind – dabei zu helfen, (wieder) eine versöhnliche, empathische und fürsorgliche Perspektive auf ihr Kind einzunehmen. Der Verbesserung des inner- und außerfamiliären Unterstützungssystems kommt im Rahmen der Suizidprävention bei Jugendlichen große Bedeutung zu, da der Eindruck, nicht Teil einer wertgeschätzten Gruppe zu sein, Isolation, Einsamkeit und fehlendes Zugehörigkeitserleben als zentrale Risikofaktoren für suizidales Verhalten gelten (Joiner, 2005; King & Merchant, 2008).


Literatur:
Joiner, T. E. (2005). Why people die by suicide. Cambridge, Mass: Harvard University Press.
King, C. A., & Merchant, C. R. (2008). Social and interpersonal factors relating to adolescent suicidality: A review of the literature. Archives of Suicide Research, 12, 181–196.