Workshop - PSYCHOTHERAPIE ERWACHSENE

Sokratischer Dialog

Tuesday, 7. May 2024, 15:30 bis 20:00 Uhr
  • Prof. Norbert Lotz
  • Zoom
  • Dauer: 4,5 Std.
  • Limitierte Teilnehmerzahl: 30
  • Teilnahmezertifikat mit 7 Fortbildungspunkten
  • Kosten: 199 € (inkl. MwSt.)
Jetzt buchen

Hinweis

Sie erhalten 10 % Abo-Rabatt auf dieses Webinar, wenn Sie über ein aktives Jahresabo für Therapiematerialien verfügen. Den rabattierten Preis bekommen Sie angezeigt, wenn Sie im Kunden-Konto angemeldet sind.

Inhalte dieses Webinars

  • Vermittlung der fünf Grundhaltungen
  • Konkrete Techniken zu jeder Grundhaltung
  • Weitere Kompetenzen zur Sokratischen Gesprächsführung


Weiterführende Informationen

Der Sokratische Dialog gilt als eine zentrale Stelle kognitiv orientierter Therapie und Beratung. Mit seinem aufgreifend geleiteten Entdecken stellt er eine Frage- und Erkenntnismethode dar, die den von der dritten Welle der Verhaltenstherapie bekannten Ansatz von Akzeptieren und Verändern wirkungsvoll repräsentiert. Eine flexible und kompetente Anwendung der verschiedenen sokratischen Techniken trägt in hohem Maße zum erfolgreichen Ausgang entsprechender Gespräche bei. Durch benennbare Techniken und Übungen erlernen die Teilnehmer:innen den schwer beschreibbaren Prozess des Sokratischen Dialogs umzusetzen.

Referent:in

Prof. Norbert Lotz

Prof. Norbert Lotz Prof. Norbert Lotz, Ph. D., ist Psychologischer Psychotherapeut, Supervisor und Lehrtherapeut. Er leitet seit 1990 das FIRST-Institut in Frankfurt am Main. In den 1980er und 1990er Jahren hat er in Deutschland maßgeblich zur Verbreitung der Rational-Emotiven und Kognitiven Therapie beigetragen. Er gehört zu den Pionieren der ACT-Trainer:innen (seit 2007) und hat erstmals eine Sammlung von ACT-Metaphern zusammengestellt. Die therapeutisch kognitive Arbeit ergänzt er als Yoga- und Qi Gong-Lehrer. Mit seiner Frau leitet er eine Qi Gong-Schule in Bad Vilbel. Seine große Leidenschaft ist die Musik.

Sie haben Fragen zur Teilnahme?

Hilfreiche Informationen zum Ticketkauf und Erhalt der Fortbildungspunkte finden Sie in unseren FAQ.

Zu den FAQ